WordPress lokal installieren mit Laragon

Laragon ist eine kostenlose Entwicklungsumgebung für Windows die Apache, PHP und MySQL mitbringt. Damit ist es möglich Datenbankanwendungen wie WordPress lokal auf dem Computer zum laufen zu bringen.

Aber auch andere Umgebungen wie für Laravel können damit geschaffen werden.

Heute geht es um die lokale Installation von WordPress mit Laragon.

Warum WordPress lokal installieren?

[su_well] [su_media_object icon=“icon: lightbulb-o“ align=“left“]

Für eine Entwicklung- oder Testumgebung eignet sich eine lokale WordPress Installation hervorragend. Hier können Plugins und Themes ausgiebig getestet und Demo oder Live Content entwickelt werden ohne ein laufenden Webseiten Betrieb zu stören.

[/su_media_object] [/su_well]

Für WordPress gibt es schon Dienste wie instantwp. Allerdings liefen diese bei mir nicht immer hundertprozentig. Mal gab es bei der Installation Probleme oder aber es lief sehr langsam. Was dann nach kurzer Zeit keinen Spaß mehr gemacht hat.

Mit Laragon habe ich bis jetzt die besten Erfahrungen gemacht – daher empfehle ich es an dieser Stelle gerne weiter. Auch wenn das Setup ein paar Minuten längert dauert, es lohnt sich!

Was wird gebraucht?

Das ist der Clou an der Geschichte. Runterladen, installieren und starten!

Bei der Installation einfach immer auf weiter klicken, hier gibt es nicht viel zu beachten und auch nicht einzustellen.
Achtet nur darauf das ihr den Pfad nicht ändert: C:\laragon sollte das Ziel sein.

laragon-installation
Laragon Installationspfad

Im nächsten Schritt könnt ihr einstellen ob Laragon bei Systemstart mit gestartet werden soll oder nicht.
Außerdem gibt es die Möglichkeit Virtuelle-Hosts automatisch anzulegen, welche ich ausdrücklich empfehle. Dazu auch gleich mehr, denn das ist ein wirklich tolles Feature!

Die letzte Einstellung ist euch überlassen ob ihr Notepad++ braucht/schon habt oder lieber nicht. Ich arbeite mit dem Sublime Editor, daher brauchte ich diese Einstellung nicht.

laragon-installation-2
Einstellungen bei der Laragon Installation

Nach der Installation

Könnte ihr Laragon auch direkt starten und sieht dann so aus:

laragon-uebersicht

  1. Ist eine Art Schnell-Navigationsleite. Hier kann man alle Dienste direkt starten (PHP, MySQL und Apache). Die Konsole öffnen und direkt auf den WWW-Ordner zugreifen.
  2. Ein erweitertes Menü um die Dienste zu konfigurieren und Einstellungen vorzunehmen.
  3. Das Zahnrad öffnet noch einmal ein kleines Kontext-Menü in dem man die Sprache einstellen oder aber zB. ein E-Mail Postfach einrichten kann.

Es ist wirklich alles sehr minimal gehalten und theoretisch braucht ihr keine weiteren Einstellungen vornehmen. Daher starten wir die Dienste jetzt einfach mal mit dem Klick auf die entsprechende Schaltfläche:

laragon-starten
Mit Klick auf die Schaltfläche startet Apache und MySQL
[su_well] [su_media_object icon=“icon: info-circle“ align=“right“]Falls Skype bei euch läuft, kann es unter Umständen zu einem Fehler kommen, weil Skype gleiche Ports nutzt wie Apache. Hier einfach den Anweisungen folgen und bei Skype in den Einstellungen unter „Verbindung“ das entsprächende Häkchen setzen.[/su_media_object] [/su_well]

WordPress mit 1-Click installieren

Wenn Apache und MySQL laufen könnte ihr mit einem Klick WordPress installieren, dafür geht ihr auf den Punkt Menü -> Neue Webseite erstellen -> WordPress.

laragon-wordpress-1
WordPress über Laragon per 1-Klick installation

Im nächsten Schritt vergebt ihr ein Projektnamen.

laragon-wordpress-2
Dem WordPress Projekt einen Namen geben

Mit Klick auf OK startet der Vorgang zur Installation. Zuerst wird die aktuelle WordPress Version heruntergeladen, dann extrahiert. Wie man sehen kann, wird auch gleich eine URL erzeugt unter der man das Projekt aufrufen kann. Ach ja, und eine leere Datenbank wird auch gleich erstellt. Sehr praktisch!

laragon-wordpress-3
Nach der Installation von WordPress

Das wird auch gleich gemacht. Mit dem Klick auf die URL öffnet sich der Browser und die letzten Schritte zum abschließen der Installation können beginnen.
(Falls ein anderes Fenster aufgeht sollte der Rechner am besten einmal komplett neu gestartet werden. Dies ist manchmal notwendig damit die Hosts und damit die „schöne URL“ generiert werden kann.)

laragon-wordpress-4

Nach dem ihr die Sprache ausgewählt habt einfach auf weiter klicken.

laragon-wordpress-5

Diese Informationen werden gebraucht, damit WordPress eine Verbindung zur Datenbank herstellen kann (MySQL muss dafür also laufen).

Das schöne ist, Laragon erstellt automatisch eine Datenbank während der Installation von WordPress.

laragon-wordpress-6

Datenbank Name: [projektname den ihr vergeben habt] im meinem Fall testseite
Benutzername: root
Passwort: [leer] (Standardmäßig ist das Passwort erst einmal leer.)
Datenbank-Host: localhost
Tabellen-Präfix: wp_

Wenn ihr auf Absenden klickt wird WordPress eine Verbindung zur Datenbank herstellen und euch eine positive Meldung darüber herausgeben.

laragon-wordpress-7

Wenn jetzt auf „Installation ausführen“ geklickt wird, kommt man zum letzten Teil der Konfiguration.

laragon-wordpress-8

Nach Eingabe der Informationen könnte ihr euch danach bei WordPress einloggen.

laragon-wordpress-9

Jetzt könnt ihr WordPress ganz normal nutzen und konfigurieren.

Auf die lokalen WP-Daten zugreifen

Wenn ihr Laragon öffnet könnt ihr mit einem Klick auf den WWW-Ordner zugreifen.

laragon-www

Auf phpMyAdmin könnte ihr ebenfalls zugreifen, indem einfach auf die „Datenbank“ Schaltfläche daneben geklickt wird. Login ist Standardmäßig auch hier: root und ein leeres Passwort.

1 Gedanke zu “WordPress lokal installieren mit Laragon

Schreibe einen Kommentar